Betreff : Psychiatrie/Initiativen: Neue Vereine in Oe und Wien
**************************************************************************
akin-Pressedienst. *
Elektronische Teilwiedergabe der *
nichtkommerziellen Wiener Wochenzeitung 'akin'. *
Texte im akin-pd muessen aber nicht wortidentisch mit den in der *
Papierausgabe veroeffentlichten sein. *
Nachdruck von Eigenbeitraegen mit Quellenangabe erbeten. *
Namentlich gezeichnete Beitraege stehen in der *
Verantwortung der VerfasserInnen. *
Ein Nachdruck von Texten mit anderem Copyright als dem unseren sagt *
nichts ueber eine anderweitige Verfuegungsberechtigung aus. *
**************************************************************************
Aussendezeitpunkt: Do, 29.04.99, 18:11 *
**************************************************************************

Psychiatrie/Initiativen:

Und sie bewegt sich doch!



Vom 5. - 7.3. d.J. fand in Linz ein Treffen Psychiatrieerfahrener
aus Oesterreich statt zu dem Zweck, eine oesterreichweite
Organisation ins Leben zu rufen. Die oesterreichische
Psychiatrieerfahrenenbewegung hat diesbezueglich gegenueber allen
anderen Mitgliedstaaten des ENUSP (= European Network of (Ex-)
Users and Survivors of Psychiatry) einen Nachholbedarf, was die
oesterreichischen Vertreterinnen in Luxemburg sozusagen hautnah
zur Kenntnis nehmen muszten. Die oesterreichischen
Psychiatrieerfahrenen haetten aber die Konkretisierung ihrer
Organisation weiterhin auf unbestimmte Zeit vertagen muessen,
gaebe es nicht den Michael Chmela, einen aeuszerst aktiven
psychiatriekritischen Psychiatrieueberlebenden aus Vorarlberg und
die Psychiatrieerfahrenenhilfsorganisation EXIT-sozial Linz. EXIT-
sozial war im uebrigen schon Hauptorganisatorin der "Empowerment"-
Tagung 1997 (14./15.11.) und der 1. oesterreichischen
Psychiatriebetroffenenkonferenz 1998 (10.12.). Nach dem Ende
dieser Konferenz setzten sich die Psychiatrieerfahrenen noch
zusammen, um 1. den Termin fuer die konstituierende Tagung der
osterreichweiten Organisation festzusetzen und 2. die Delegierten
fuer Luxemburg zu bestimmen: es waren dies Ulrike Burgsteher aus
Ried im Innkreis und Annemarie Nixdorf und Ernst Kostal aus Wien.

EXIT-sozial zahlte den pekuniaer beduerftigen
Psychiatrieerfahrenen auch fuer die Konferenz vom 5. - 7.3. d.J.
die Reise- und Uebernachtungskosten und stellte uns die
Tagungsraeumlichkeiten ebenfalls kostenlos zur Verfuegung.
Besonderer Dank gebuehrt Frau Edith Kern von EXIT-sozial fuer ihre
arbeitsaufwendige und einfuehisame Begleitung der Tagung. Die
Tagung zeitigte das gewuenschte Ergebnis: die Organisation, die
Arbeitsgemeinschaft Psychiatrieerfahrener (AGPE) Oesterreich(s),
wurde gegruendet, die Statuten fuer den noch einzutragenden Verein
wurden erarbeitet, die Vorstandsmitglieder wurden gewaehlt.
Designierte Obfrau: Michaela Jaegersberger. Designierter
Obfraustellvertreter: Michael Chmela.

Die Eintragung als Verein soll ehestmoeglich folgen.
Kontaktadressen: 4040 Linz, Ottensheimerstr. 96. Tel.: 0732/700
924. Fax: 0732/700 595. Michael Chmela (designierter
Obfraustellvertreter): Schneider 194, A-6858 Bildstein. Ernst
Kostal (designierter Schriftfuehrer): A-1140 Wien, Sturzgasse 1
c/12. Tel.: 01/ 789 20 41 oder 01/ 662 62 02 (bei Musitz) .

In einer aehnlichen Situation wie die osterreichweit zu
realisierende Bewegung befindet sich die Interessensgemeinschaft
Psychiatrieerfahrener fuer Wien, Niederoesterreich und das
Burgenland. Am 18.3. d.J. fand ein Treffen der
Interessensgemeinschaft in den Raeumlichkeiten der
Angehoerigenhilfsorganisation HPE (1070 Wien, Bernardgasse 36)
statt. Auch hier wurden Statuten fuer die als Verein noch
einzutragende Organisation erarbeitet und die Vorstandsmitglieder
gewaehlt. Designierter Obmann ist Christian Horvath. Designierte
Obmannstellvertreterin: Lucia Pohler-Wagner.

Die Vereinsgruendung soll ebenfalls so bald als moeglich erfolgen
. Kontaktadresse: Lucia Pohler-Wagner. Bergenstammgasse 8/6; 1130
Wien. Tel.: 876 47 07. *Ernst Kostal / gek.*


*************************************************************************
'akin - aktuelle informationen'
a-1010 wien, wipplingerstraŠe 23/20
kontakt: bernhard redl
vox: ++43 (0222) 535-62-00
fax: ++43 (0222) 535-38-56
redaktion.akin@signale.comlink.apc.org
http://akin.mediaweb.at
pgp-key (2.6.2i) auf anfrage
Konto: 223-102-976/00, Bank Austria
BLZ 12000, Verwendungszweck: akin