**********************************************************
akin-Pressedienst.
Aussendungszeitpunkt: Mittwoch, 5. April 2017; 20:17
**********************************************************

Wien/Protest:

> AMS-Projekt statt Bauernhof

Ein Bio-Bauernhof streitet sich mit seinem Verpächter. Der Eigentümer des
Grundstücks will es einer anderen Verwertung zuführen und hat den Vertrag
aufgelöst. Das politisch Heikle daran: Der Eigentümer ist die Stadt Wien.
Das Grundstück in Wien-Donaustadt, das jetzt von der Familie Puk-Polzer
bewirtschaftet wird, soll bereits ab Mitte April dem gemeindenahen
Landwirtschaftsinitiativen-Dachverband "Kleine Stadtfarm" übergeben werden.
Was die dort machen sollen? Nach Angaben der Initiative "Solidarisch
Landwirtschaften" (Solila), die jetzt gegen die Vertreibung der Familie
mobil macht, soll dort statt des Wirtschaftsgebäudes ein Bau des
Arbeitsmarktservices entstehen. Und zwar um dort "zeitlich befristete
Arbeitsplätze für arbeitsmarktferne Menschen" zu schaffen. SoLiLa dazu in
ihrem Flugblatt: "Abgesehen von den kritikwürdigen
Diszilplinierungsmaßnahmen des AMS finden wir es untragbar, dass ein sich
irgendwie sozial nennender Betrieb Menschen aus ihrem seit Jahrzehnten
belebten Haus drängen soll."

Weitere Infos: http://solila.blogsport.eu

***************************************************
Der akin-pd ist die elektronische Teilwiedergabe der nichtkommerziellen
Wiener Wochenzeitung 'akin'. Texte im akin-pd muessen aber nicht
wortidentisch mit den in der Papierausgabe veroeffentlichten sein. Nachdruck
von Eigenbeitraegen mit Quellenangabe erbeten. Namentlich gezeichnete
Beitraege stehen in der Verantwortung der VerfasserInnen. Ein Nachdruck von
Texten mit anderem Copyright als dem unseren sagt nichts ueber eine
anderweitige Verfuegungsberechtigung aus. Der akin-pd wird nur als
Abonnement verschickt. Wer versehentlich in den Verteiler geraten ist, kann
den akin-pd per formlosen Mail an akin.redaktion@gmx.at abbestellen.







*************************************************
'akin - aktuelle informationen'
postadresse a-1170 wien, lobenhauerngasse 35/2
vox: 0681 205 036 17
redaktionsadresse neu: dreyhausengasse 3, kellerlokal, 1140
http://akin.mediaweb.at
blog: https://akinmagazin.wordpress.com/
facebook: https://www.facebook.com/akin.magazin
mail: akin.redaktion@gmx.at
bankverbindung lautend auf: föj/BfS,
bank austria, zweck: akin
IBAN AT041200022310297600
BIC: BKAUATWW


---
Diese E-Mail wurde von AVG auf Viren geprÃ1/4ft.
http://www.avg.com