**********************************************************
akin-Pressedienst.
Aussendungszeitpunkt: Dienstag, 18. Mrz 2008; 18:17
**********************************************************

>>>>>>>>>>>>> Termine ab Mittwoch, den 19.Maerz 2008

Telefonnummern ohne Vorwahl sind Wiener Festnetz-Nummern.

> Allgemeines

Eine exemplarische Gruppe von 1000 politisch aktiven Frauen wurden im
Jahr 2005 fuer den Friedensnobelpreis nominiert. Sie haben den Preis
zwar nicht erhalten, aber sie sind in einer besonderen Ausstellung
dokumentiert. Das Oekumenische Forum christlicher Frauen in
Oesterreich hat diese nach Wien geholt und laedt zur Vernissage am
5.3.08, 19h ins K. Koenig-Haus 1130 Wien, Kardinal-Koenig-Platz 3
(Lainzerstrasse/ Jagdschlossgasse), ein. Die Ausstellung laeuft bis
25.3. (Oeffnungszeiten leider nicht angegeben.)

Juedisches Museum, 1010 Dorotheerg.11, Tel. 535 04 31, So - Fr 10-18h,
Do - 20h, 1010 Dorotheerg.11, bis 18.05.08.: musik des aufbruchs - die
korngolds - klischee, kritik und komposition

ebenda, ab 18.3.08 bis bis 22.6.08: Leben! Juden in Wien nach 1945.
Fotos von Margit Dobronyi, eine Installation von Ruth Beckermann.

Wien Museum, bis 11.5.08, Fotografien von Christian Skrein: Late
Sixties - Swinging Vienna. Das Neueste kam aus London - Wien war dumpf
und bieder. 1040 Karlsplatz, geoeffnet Die bis So 9 bis 18h. Freier
Eintritt fuer Arbeitslose, Noststandshilfe- bzw.
SozialhilfeempfaengerInnen!

Literaturhaus, Ausstellung bis 28.5.08: Joseph Roth im Exil in Paris
1933/1939. Geoeffnet Mo, Mi 9-17h, Di 9-19h, Fr 9-15, 1070 Eingang
1070 Seidengasse 13, waehrend der Abendvorstellungen Eingang 1070
Zieglerg.26a

Wr.Rathaus, Wienbibliothek, 27.3. bis 31.08.08: Bedenkliche
Erwerbungen - zur Provenienzforschung in der Wienbibliothek. Geoeffnet
Mo - Do 9 - 18,30, Fr 9 bis 16,30, freier Eintritt, Infos 4000-84915,
Rathaus Stiege 4, 1. Stock

PlANUNGSWERKSTATT, Ausstellung bis 18.4.: 60 minuten unterwegs in
Wien - Gegenwart und Zukunft der Mobilitaet. 1010 Friedrich Schmidt
Platz 9, Infos 4000/887224, geoeffnet Mo - Fr 9-16h, Do 9 - 19h

Metro-Kino - Filmschau bis 1.4.08 Kampfzone Kino Filme 1918 - 1938,
Infos unter 216 13 00-105 oder www.filmarchiv.at

Aktionsradius Augarten, Ausstellung bis 4.4., Mo - Do 10 - 17h: Vom
Nicht-Beigeben - Theodor Kramer und die Exiljahre.

> Mittwoch, 19.3.

AUGE/UG Buero, 18,.30, AUGE-KIV-Vernetzungsgruppe Soziales. 1040
Belvedereg.10

Auf den Spuren der Clasistas - Bericht einer Politreise nach
Venezuela - que[e]r. Ab 20h 1010 Wipplingerstrasse 23/Stiegenabgang

Amerlinghaus, 19,30, Filmreihe Palaestina-Israel: Gaza under Siege

> Freitag, 21.3.

7stern, 19 Uhr, Das Erste Wiener Lesetheater praesentiert Karl Kraus:
Die letzten Tage der Menschheit. 1070 Siebensterng.31

> Samstag, 22.3.

Amerlinghaus, 17h, Sitzung des Aktionskomitees gegen den Angriff auf
den Iran, Thema: Die Tuerkei und ihre Nahost-Politik im Schatten des
Krieges. 1070 Stiftg.8

> Sonntag, 23.3.

ekh, ab 15h Ausstellungsworkshop: Schengen. 1100 Wielandg.2-4

> Montag, 24.3.

Ab 14h mit open end gibt es einen literarischen Osterspaziergang mit
Menschen des 1. Wr.Lesetheaters und Stegreiftheater: Treffpunkt Cafe
Eiles, 1080 Josefstaedter Strasse 2: Ort der Naziverschwoerung gegen
den autoritaeren Kanzler Dollfuss, ab 15,15 Schlosserplatzl, ab 16,10
Hof der Baeckerinnung Florianig.13, ab 16,40 Schoenbornpark, ab 17,15
Cafe Maria Treu, ab 18h Cafe Torberg Strozzigasse, ab 18,45
Gluecksschweinmuseum Florianig.45, 19,15 Hamerlingplatz, ab 19,45 Cafe
Hummel.

> Dienstag, 25.3.

Aktionsradius Augarten, 19,30, Ljubomir Bratic, Siglinde Bolbecher,
Gerald Grassl "Theodor Kramer und der Sozialismus" PODIUMSDISKUSSION.
1200 Gaussplatz 11, Tel. 332 26 94, http://www.aktionsradius.at

> Mittwoch 26.3.

ekh, 20h, Subversive Kantine: Digitale Drecksarbeit. 1100 Wielandg.2-4

Rep.Club, 19h, Buchpraes. mit Robert Misik: Gott behuete! Warum wir
die Religion aus der Politik raushalten muessen. 1010 Rockg.1

que/e/r, 20h, Buchpraesentation: "Nicht alle Weissen schiessen."
Afrikarepraesentationen im Oesterreich der 1950er Jahre.
Wipplingerstrasse 23, 1010 Wien/Stiegenabgang

Bezirksmuseum Brigittenau, 18h, Eroeffnung der Ausstellung: Widerstand
und Verfolgung in der Brigittenau 1934 - 1938 - 1945. 1200 Dresdner
Strasse 79

> Donnerstag, 27.3.

Wr.Rathaus, Wienbibliothek Lesesaal, 19,30, Buchpraes. in englischer
Sprache: Returned from Russia, anschl. Podiumsdisk. 1010
Lichtenfelsgasse, Stiege 4, 1. Stock, Infos 4000-84915

Buecherei Penzing, 19h, Lesung mit Heribert Schiedel: Der rechte
Rand - extremistische Gesinnung in unserer Gesellschaft. 1140
Huetteldorfer Strasse 130d

Kulisse, jew. 20h, auch am 28.3.: POLIT-Lied mit den Gegenstimmen:
Stell dich ein - eine Kantate zur Arbeit. 1170 Rosensteing.39, Infos
481 05 56

7stern, 1.Wr.Lesetheater, Elfriede Gerstl: Spielraeume. 1070
Siebensterng.31

depot, 19h, ZARA-Talk: Nie wieder Integration! 1070 Breite Gasse 3

Frauen/Lesbenzentrum, 19h, Infos und Disk. zum europweiten
FrauenLesben-Treffen in Freiburg. 1090 Waehringer Str.59/Eingang
Prechtlgasse

> Freitag, 28.3.

IWK, 19h, Vortrag und Buchpraes: Geschichte und Psychoanalyse. Z.B.
Abwesende Vaeter oder Vater- und Mutterbilder in der katholischen
Erziehung. 1090 Bergg.17

Linz, Kasperkeller, 19 Uhr, Linz, Kasperkeller, Kuba-Stammtisch: Film
"Wege der Revolution - Che Guevara", OeKG-Oberoesterreich.
Spittelwiese 2

> Samstag, 29.3.

KUNDGEBUNG ab 13h vor der Wr.Staatsoper: Nein zum EU - Vertrag -
Neutralitaet retten (leider eher dubiose Veranstalter)

IGS-Besuch der Steinhofgruende und Besichtigung der Ausstellung:
Spiegelgrund: Krieg gegen die minderwertigen, sowie der Otto Wagner
Kirche. Treffpunkt 9,15 Bellaria Endstation Straba 49

FrauenLesbenZentrum, 19h, Film u. Infos zum internat. Kampftag gegen
Gewalt an Frauen 2007 in Rom. 1090 Waehringer Str.59/Eingang
Prechtlgasse

Bad Ischl, Workshop ab 15h: EFT und gewaltfreies Handeln, mit Maria
Reichl. Anmeldung Begungszentrum fuer aktive Gewaltlosigkeit, 4820 Bad
Ischl, Wolfgangerstr.26, Tel. 06132-24590

Graz, Karl Franzens Universitaet, Einlass 19h, MULTI-KULTI-Ball

> Montag, 31.3.

ACHTUNG, heute keine akin-redaktionssitzung, wir sind am 7.4. wieder
da.

Treffen ab 18h fuer eine breite internationlistische und kaempferische
1. Mai DEMO, im Kulturzentrum der Anatolischen Foederation, 1150
Johnstrasse 19

FrauenLesbenZentrum, 19h, Film: Wenn kollektive Traeume wahr werden -
eine Doku ueber Kooperativen in Venezuela. 1090 Waehringer
Str.59/Eingang Prechtlgasse

IWK, 18,30, Buchrpaes. und Vortrag: Dr. Elisabeth Fritsch: Wie die
Pharmazie ein Frauenberuf wurde. Materialien zu den in Wien
ausgebildeten und berufstaetigen Pharmazeutinnen mit Schwerpunkt 1905
bis 1945. 1090 Bergg.17

> Dienstag, 1.4.

ACHTUNG, heute kein akin-produktion, am 8.4. wird die naechste akin
produziert.

IWK, 18,30, Studien zur ArbeiterInnenbewegung: Die Folgen von 1938:
Arbeitsfron(t) statt Arbeitsrecht

Amerlinghaus, 19h, Film & Diskussion: ... und von diesem Tag an hoerte
ich auf, eine Zionistin zu sein. Die Regisseurin ist
anwesend/Veranstaltung der Frauen in Schwarz. 1070 Stiftg.8

LAI, 18h, OeFSE-Veranst. zum Thema "Sicherheitsinteressen und EZA -
Fragen der humanitaeren Hilfe. 1090 Tuerkenstr.25

> Mittwoch, 2.4.

Depot, 19h, Avantgarde im slowenischen Film - Vortrag und
Filmvorfuehrung. 1070 Breite Gasse 3

Aktionsradius Augarten, 19,30, Festveranstaltung zum 50. Todestag
Theodor Kramers. 1200 Gaussplatz 11

Bezirksmuseum Hietzing, 18,30, Vortrag: 150 Jahre Wiener Stadtplanung.
1130 Am Platz 2

NIG, HS 2, 19h, Veranst. Gegenstandpunkt-Verlag, Vortrag Freerk
Huisken/Uni Bremen: Finanzkapital und Finanzkrise - US-Hypotheknkrise,
Fondsschliessungen, Bankenpleiten: Ein Lehrstueck ueber Eigenart,
Leistung und Macht des Finanzkapitals. 1010 Universitaetsstr.7

> Donnerstag, 3.4.

Amerlinghaus, 19,30, Kosovo - Wiege des Neokolonialismus - Vortrag und
Disk.: mit Hannes Hofbauer. 1070 Stiftg.8

Cafe Critique, 20h, Vortrag und Disk: If I cant abort, its not my
revolution. 1010 Wipplingerstr.23/Stiegenabgang

FrauenLesbenzentrum, 19h, Infoveranstaltung zu Geschichte des 8.
Maerz. 1090 Waehringer Str.59/Eingang Prechtlgasse

Depot, 19h, Blattkritik: Biber - das transkulturelle Stadtmagazin. Es
diskutieren Cornelia Kogoj Initiative Minderheiten und Christoph
Wurmdobler/Falter. 1070 Breite Gasse 3

> Freitag, 4.4.

Rotpunkt - Flohmarkt von 9 bis 17,30 1050 Reinprechtsdorferstr.6

Depot, 19h, Disk. mit Maria Kursina/Moskau: Wilder Osten? Kapitalismus
im Aufbruch - Gesellschaft im Umbruch - Soziale Kaempfe in Russland.
1070 Breite Gasse 3

> Samstag, 5.4.

Protest fuer EU-Volxabstimmung: EU-"Reformvertrag" ohne
Volksabstimmung in Oesterreich: Nicht in unserem Namen!
Auftaktkundgebung um 13h Westbahnhof. Anschl. DEMO und Menschenkette
um das Parlament ab 15.00h. Die Werkstatt Frieden & Solidaritaet
organisiert gemeinsam mit der Anti-Atom-Plattform einen Bus von Linz
nach Wien zur Menschenkette (und retour). Abfahrt: Sa, 5. April 2008,
10 Uhr Linzer Hauptbahnhof. Preis: EUR 5,- fuer SchuelerInnen, Stud.,
Arbeitslose; EUR 10,- fuer Berufstaetige. Anmeldung bei der Werkstatt
Frieden & Solidaritaet: Tel. 0732/771094, office{AT}werkstatt.or.at
(Anm.: Der Beschluss der Ratifizierung ist bereits beim NR-Plenum am
9./10.4. zu erwarten.)

EGB-Demo fuer Lohngerechtigkeit - Der Europaeische Gewerkschaftsbund
(EGB) mobilisiert fuer den 5.April in Ljubljana fuer eine europaweite
Kundgebung fuer hoehere Loehne. Infos http://www.etuc.org/. Abmarsch:
14 Uhr, Hauptbahnhof (Ecke Dunajska Cesta/Vilharjeva Cesta). Route
entlang der Dunajska Cesta und der Slovenska Cesta. Abschluss
Kongressplatz. Anm.: Auf der OeGB-Homepage fand sich zu
Redaktionsschluss noch keinerlei Hinweis auf die Demo.

FrauenLesbenzentrum, 13-18h, Workshop: Wenn strukturelle Arbeit etwas
Geiles waere, wuerden Erwerbslosigkeit und Working-Poor laengst
verboten sein. 1090 Waehringer Str.59/Stiege 6, Eingang Prechtlgasse,
schwarz-rote Tuere laeuten

AUF-Frauen-Kultur Open House ab 14h, Lesung ab 17,30: Frauen 1938 -
Teil I. 1010 Kleeblattgasse 7

Rotpunkt-Flohmarkt von 9 bis 17,30, 1050 Reinprechtsdorferstr.6

7stern, 30h, Chris4er Peterka Geburtstagssession. 1070 Siebensterng.31

AUGE-Grundschulung fuer BetriebsraetInnen: Inhalt: Grundbegriffe des
Arbeits- und des Arbeitsverfassungsrechts, Einfuehrung in die
Grundlagen von Gewerkschafts- und Betriebsratspolitik, Vorstellung
OeGB, AK und AUGE/UG - mit Heinz Duerr und Christine Rudolf: 10-17
Uhr, AUGE-Buero, 1040 Wien, Belvedereg. 10. BITTE um Anmeldung: 01/505
19 52, auge{AT}ug-oegb.at

> Sonntag, 6.4.

Gruene Alternative, Fuehrung durch den Juedischen Friedhof Waehring,
um 11h und um 15h, Eingang 1190 Schrottenbachgasse U 6 Station
Nussdorferstrasse Richtung Nussdorfer Guertel, Anm. bis 4.4. T.
4000-81581 & gedenkjahr.wien{AT}gruene.at

> Montag, 7.4.

Ab 18h oeffentliche Redaktionssitzung der akin. 1170 Lobenhauerng.35/2

IWK, 18,.30, Elisabeth Ben David-Hindler und die Gruppe
Kollektivtheater: Stein der Erinnerung am Alsergrund, sowie
Gluecksthals Rueckkehr - Forumtheaterstueck zur "Arisierung". 1090
Bergg.17

Graz, Gruene Akademie, 19h, EU-Vertrag-Diskussion mit Peter Steyrer.
Paulustorg.3

> Dienstag, 8.4.

AUGE/Buero ab 13h akin- versand mit anschl. guter Jause. 1040
Belvedereg.10

iwk, 18,30, Oesterr. Frauen im Widerstand gegen den
Nationalsozialismus. Martina Gugglberger: Versuche, anstaendig zu
bleiben. Widerstand und Verfolgung von Frauen im Reichsgau. 1090
Bergg.17

Hauptbuecherei, 19h, Buchpraes u. Disk: Birge Krondorfer u.a.: Frauen
und Poltik, Nachrichten aus Demokratien. 1070 Urban Loritz Platz 2A

Amerlinghaus, 19h, Film & Diskussion & Musik: Strassenkunst - Kunst
zum Ueberleben: Veranst. zum Intern. Roma-Tag. 1070 Stiftg.8

Rep.Club, 19h, Disk: Wertschoepfungsabgabe - Neue /alte Wege zur
Finanzierung des Sozial- und Gesundheitssystems. 1010 Rockhg.1

> Mittwoch, 9.4.

Amerlinghaus, 19,30, Buchpraes. und Disk: Die 68er - Schluesseltexte
der globalen Revolte. 1070 Stiftg.8

Depot, 18,30, Vortrag und Disk: (K)ein Bild? Das Image Oesterreichs in
Israel. 1070 Breite Gasse 3

Linz, Kasperkeller, 19h, Lesung Manfred Bauer: Gute Reise, Miss
Wellness. Spittelwiese 2

Salzburg, ORF Landesstudio, 19h, Podiumsdisk: Starke Plaene fuer
Salzburg? Kultur, Politik, Diskussion

> Donnerstag, 10.4.

Depot, 21,15, Film & Theorie: The Ice Storm - November 1973, ein
Familiendrama als kritischer Blick auf das Amerika der 1970er Jahre.

> Samstag, 12.4.

Haus der Begegnung, 17h, Veranst: Nicht Moscheen sind das Problem
sondern der Rassismus. 1200 Raffaelg.11-13

Diplomatische Akademie, 14-18h, Symposium Demokratisches Europa -
durch Beteiligung der Buerger zu einer besseren Gesellschaft.
Div.Veranstalter wie attac, Netzwerk Grundeinkommen und sozialer
Zusammenhalt, IG-Euro Vision. 1040 Faboritenstr.15a

> Montag, 14.4.

Amerlinghaus, 20h, Literatur, Musik & Kleinkunst: Wilde Worte - mit
Michael Opferkuh, Franz Huetterer, Richard Weihs. Gast: Joerg Martin
Willnauer: Carmina Banana - krumme Lieder. 1070 Stiftg.8

7stern, 19h, Nein! Zum neuerlichen Krieg in Chiapas/Mexiko! 1070
Stiftg.31

> Dienstag, 15.4.

Rep.Club, 19h, Vortrag & disk: 1848 - was? wieso? warum? 1010 Rockhg.1

LAI, 19h, Buchpraes: Internationalismen: Unterschiedliche Annaeherung.
1090 Tuerkenstr.25

Graz, Audimax der FH Joanneum, Vortrag von Alexander Van der Bellen
ueber die energiepolitische Zukunft Oesterreichs. Eggenberger Allee 11

> Mittwoch, 16.4.

AUGE/UG Buero, 18h, AUGE/UG Wien- Landesversammlung. 1040 Wien,
Belvedereg. 10

iwk, 19h, Sprechen ueber Bildung: Begriffe, Metaphern, Diskurse:
Bildung als Polemik und als Ideal. 1090 Bergg.17

Augustin-Haus, ab 19h Vorbereitungstreffen zur Aktion F 13/ freie
Fahrt in den Oeffis am Freitag den Dreizehnten (Juni). 1050
Reinprechtsdorfer Strasse 31, im Hof

Linz, Wissensturm, Veranst. Saal E 09, 19h, Vortrag August Gaechter:
Entwicklungshilfe durch Einwanderung

> Donnerstag, 17.4.

Cafe Critique, 20h, Vortrag und Disk: Die Antiquiertheit des Begriffes
"Patriarchat", 1010 Wipplingerstr.23/Stiegenabgang

ORF, Grosser Sendesaal, 18,30: Im Zeit-Raum: Achtung Zukunftsfalle!
Eine Zeitenwende braucht eine neue Aufklaerung! Mit Zukunftsforscher
Peter Zellmann. 1040 Argentinierstrasse 30a, Eintritt 9,--/11,--

> Freitag, 18.4.

VHS, Hietzing, 18,30, Vortrag: Das Entstehen von Grund- und
Buergerrechten 1848 - das Jahr der Revolution. 1130 Hofwieseng.48

> Samstag, 19.4.

Amerlinghaus, 13h, Studienzirkel: Die Theorie der Permanenten
Revolution heute. Warum siegte die erste erfolgreiche Sozialistische
Revolution gerade im rueckstaendigen Russland? 1070 Stiftg.8

Braunau, ANTIFASCHISTISCHE KUNDGEBUNG, Start um 15 Uhr beim Bahnhof.
Motto: Nie wieder Faschismus, nie wieder Krieg. Gegen Leugnen,
Schweigen und Vergessen

> VORSCHAU

Montag, 5.5.: Denk.Mal am Heldenplatz in Wien, Schuelerinnen und
Schueler gestalten in Erinnerung an die mehr als 100.000 Menschen aus
Oesterreich, die von den Nazis ermordet wurden - 65.000 Juden,
zehntausende weitere Opfer wie politische Gegner, Behinderte, Roma und
Sinti, Homosexuelle oder Glaeubige ein Denk.Mal.



***************************************************
Der akin-pd ist die elektronische Teilwiedergabe der
nichtkommerziellen Wiener Wochenzeitung 'akin'. Texte im akin-pd
muessen aber nicht wortidentisch mit den in der Papierausgabe
veroeffentlichten sein. Nachdruck von Eigenbeitraegen mit
Quellenangabe erbeten. Namentlich gezeichnete Beitraege stehen in der
Verantwortung der VerfasserInnen. Ein Nachdruck von Texten mit anderem
Copyright als dem unseren sagt nichts ueber eine anderweitige
Verfuegungsberechtigung aus. Der akin-pd wird nur als Abonnement
verschickt. Wer versehentlich in den Verteiler geraten ist, kann den
akin-pd per formlosen Mail an akin.buero{AT}gmx.at abbestellen.

*************************************************
'akin - aktuelle informationen'
a-1170 wien, Lobenhauerngasse 35/2
vox: ++43/1/535-62-00
(anrufbeantworter, unberechenbare buerozeiten)
http://akin.mediaweb.at
akin.buero{AT}gmx.at
Bankverbindung lautend auf: fj/BfS,
Bank Austria, BLZ 12000,
223-102-976/00, Zweck: akin