**********************************************************
akin-Pressedienst.
Aussendungszeitpunkt: Dienstag, 14. Februar 2006; 20:20
**********************************************************

>>>>>>>>>>>>>>>> Termine ab Mittwoch, den 15.Februar 2006

Telefonnummern ohne Vorwahl sind Wiener Festnetz-Nummern.

> Allgemeines

Juedisches Museum, Ausstellung bis 26.03.: Endstation Schein-Heiligenstadt -
Eric Zeisls Flucht nach Hollywood. 1010 Dorotheerg.11, Tel. 535 04 31, So -
Fr 10-18h, Do - 20h

Museum Judenplatz, bis 19.02.: So einfach war das - juedische Kindheiten und
Jugend seit 1945 in Deutschland, Oesterreich und der Schweiz. 1010
Judenplatz 8, So - Do 10-18h, Fr 10-14h

Filmhaus am Spittelberg: Operation Spring, jew. 17,30 (nicht an allen
Tagen). 1070 Spittelbergg.3/Hauseingang T5224816,
http://www.stadtkinowien.at/ http://www.operation-spring.com

> Mittwoch, 15.2.

Braunau, Movieplexx, 18 Uhr, ATTAC: Dinner for one? Ernaehrung und
Globalisierung, Eintritt: Kinokarte, Film "We feed the world", Diskussion

Graz: ATTAC Stammtisch, 19.30 Uhr, Traminer Weinstube, Klosterwiesengasse
2/Ecke Jakominiplatz, Was heisst Wettbewerb fuer jeden von uns?
Ideensammlung EU-Gipfel im April

Linz, Filmscreening 18.30 Uhr "The Revolution will not be televised", Aktion
"Haende weg von Venezuela", Melicharstr. 8 (SJ-Roemerberg, KPOe, WFS)

Wien, KIV MA 15, 16 h, KIV Club, Blumauergasse 22/3 , 1020 Wien

Wien, Schwarzes Gold aus gruenen Waeldern, (Erdoelfoerderung in indigenen
Waeldern, Beisp. Ecuador),VHS Alsergrund, Galileigasse 8, 1090 Wien, 18-20
Uhr, Anmeldung!

> Donnerstag, 16.2

Linz, Werkstatt Frieden, 19h, Bericht von einer Solidaritaetsfahrt nach
Palaestina: Risse in der Mauer. Waltherstr.15b

Linz, Gasthaus Urbanides, Rudolfstr.11, 20 Uhr, Kabarett Robert
Bloechl/Roland Penzinger= Bloezinger, Kulturverein Linzer Fruehling

Irdning/Stmk, Festhalle, 19.30 Uhr, Praesentation "Das kritische EU-Buch"
und Vortrag ATTAC Oesterreich: Warum wir ein anderes Europa brauchen.
Kontakt: moreau@aon.at

Wien, Depot, Reihe Ethik,19 Uhr, Pro und Contra Praeimplantationsdiagnostik
(PID), Referenten Paul Aiginger (Aktion Leben), Johannes Huber (Prof. f.
Reproduktionsmedizin, Uni Wien), Ulrich Koertner (Prof.Theologie, Uni Wien),
Moderation Ulrike Felt (Prof. Institut f. Wissenschaftsforschung, Uni Wien),
Ort: Depot, Breitegasse 3, 1070 Wien

Wien, KIV Kultur, "Prekaer Beschaeftigte", 17 Uhr, KIV Club Blumauergasse
22/3, 1020 Wien

Wien, KIV SozialpaedagogInnen: 9.30, KIV Club, Blumauergasse 22/3, 1020 Wien

> Freitag, 17.2.

Aktionseinheitssitzung zum Bush-Besuch um 15 h (puenktlich!) im SUeDWIND,
1080 Wien Laudong. 40

Wien, Bezirksgericht Josefstadt, Florianig. 8, 1080 Wien, 11.30 Uhr, Saal C,
Erdgeschoss, - Verhandlung wegen des Vorwurfs von Sachbeschaedigung und
Koerperverletzung - die Beschuldigten hatten rassistische Aufschriften
uebermalt und wurden von einem Passanten physisch und verbal attackiert und
beschuldigt, ihn angegriffen zu haben.

Wien, Amerlinghaus, 19.30 Films 4 Change, "Control Room" (2004), Regie
Jehane Noujaim, Dokumentarfilm ueber den amerikanischen Krieg im Irak mit
Schwerpunkt auf der Berichterstattung von Al Jazeera, Stiftgasse 8, 1070
Wien

Salzburg, UG/Unabhaengige GewerkschafterInnen - Bundeskonferenz vom 17. bis
19. Februar in Salzburg, Brunauer Zentrum: Demokratie in der Arbeitswelt.
Anmeldungen an AUGE, KIV Tel. 216 52 72, kiv@kiv.at und UGOeD
office@ugoed.org Tel.505 19 52-0, FAX: 22

Schrems, Fr. 17.15 Uhr -Sa 18,02. 17 Uhr Vorbereitungstreffen, Kennenlernen
vor SOAK 2006, veranstaltet von ATTAC Waldviertel (Ablauf unter
waldviertel@attac.at oder 0664/1053108)

Wien, Gruenes Haus, 19.30 Uhr: "Eine verschwundene Welt"- Geschichte des
juedischen Radautz, Bukowina. Filmpraesentation und Diskussion mit Emil
Rennert. Lindeng. 40, Grosser Saal, 1070 Wien

Graz, Spektral: 19,15 Uhr Dokumentarfilm Der 36. Breitengrad. Spanien 2004,
DVD, 65 Min., Spanisch m. d. Untertiteln. Regie/Kamera JosÚ Luis Tirado,
Dokumentation und Fiktion ueber die Suedgrenze der Festung Europa. Spektral,
Lendkai 45, 8010 Graz

Linz, Arbeiterkammer: Gedenkveranstaltung zum Februar 1934, 18 Uhr, Ort::
Arbeiterkammer, Volksgartenstr.40, Saal 20

> Samstag, 18.2.

Linz, EisenbahnerInnen-Beratung Region Mitte, 10 Uhr, Melicharstr.8, GLB-GdE

Wien, Amerlinghaus, ab 12.30 Uhr, "Revolution und Volksmacht", ein Sprecher
der Widerstandsbewegung der Voelker der Welt (WPRM) aus Suedasien berichtet.
Diskussion, Buffet, Eintritt frei, Spenden erwuenscht; eine Veranstaltung
der KOMAK-ML, Ort: Stiftgasse 8, 1070 Wien

> Montag 20.2.

Linz, Vortrag Wolfgang Huber, Freidenkerbund, 19 Uhr:"Der Februar 1934 und
das Konkordat", Melicharstrasse 8

> Dienstag, 21.2.

depot, 19h, Podiumsdisk: Kuenstler-Sozialversicherungsfonds. 1070 Breite
Gasse 3

OKAZ Gusshausstr. 14/3 19 Uhr: Film der Befreiung: Argentinien - Memoria del
Saqueo

> Mittwoch, 22.2.

AUGE/KIV, Soziale Vernetzungsgruppe, 18.30 Uhr, AUGE/UG-Buero, Monatliches
Treffen von BetriebsraetInnen und ArbeitnehmerInnen Gesundheits- u.
Sozialberufe. Termine und Themen unter http://www.auge.or.at, Ort:
Belvederegasse 10/1, 1040 Wien

GA, 19,30, Grundsicherung - Alternative Grundeinkommen? Mit Lukas Wurz und
Markus Koza. 1200 Hannoverg.13

Graz, 19.30 Uhr, ATTAC arbeitet, Traminer Weinstube,
Klosterwiesengasse2/Ecke Jakominplatz, Vorbereitungen fuer EU-Gipfel

> Donnerstag, 23.2.

Juedisches Museum, 19h, Buch- u. Filmpaes. anl. des 75.Todestages von Arthur
Schnitzler: Die Seele - ein weites Land. 1010 Dorotheerg.11

Ballhausplatz 17 Uhr: 6 Jahre Widerstandslesungen gegen die
schwarzblauorange Regierung

Wien, Gruenes Haus,18 Uhr: Post- ob Staat oder privat - alles egal?
Diskussionsveranstaltung der AUGE/UG Mit NR Gabriele Moser, Christian Felber
ATTAC Oesterreich, Roland Atzmueller, FORBA (Mitautor Schwarzbuch
Privatisierung), Philipp Korom (MItautor Studie ueber Arbeitsbedingungen von
ZeitungsaustraegerInnen), Moderation Klaudia Paiha, AUGE/UG. Grosser Saal,
Lindengasse 40, 1070 Wien

Wien, Amerlinghaus,18 Uhr: Erstes Buendnistreffen - Vorbereitung 1. Mai,
Ziel eines gemeinsamen Mai-Aufmarsches von oesterreichischen und tuerkischen
internationalistischen Linken - Beteiligung auf gleichberechtigter
demokratischer Grundlage, kein Monopolanspruch. Anatolische Foederation,
ArbeiterInnenstandpunkt (ASt), Foederation Arbeiter und Studenten aus d.
Tuerkei in Oesterreich (ATIGF), Kommunistische Initiative (KI),
Kommunistische Jugend Oesterreich (KJOe), REVOLUTION, Sozialistische
Jugend-Stamokap-Stroemung. Stiftg.8, 1070 Wien

Wien, Amerlinghaus: Westliche und oestliche Energiesysteme, Vortrag Heiko
Lassek, 19 Uhr, Stiftgasse 8, 1070 Wien

> Freitag, 24.2.

DEMO: gegen Oekostromnovelle: Parlament, 10 Uhr

depot, 19h, Buchpraes: Von der Bewegung zur Erfahrung. 1070 Breite Gasse 3

12. Wr. Fluechtlingsball im Rathaus, Karten in BA-CA Filialen &
http://www.integrationshaus.at

AUGE/UG-Buero, Belvederegasse 10/1 1040 Wien 16-20 Uhr.
BetriebsraetInnen-Jour Fixe mit Albert Steinhauser. Thema: Die
Betriebsvereinbarung I (2.Teil am 7.April)

> Samstag, 25.2.

Salzburg, 25.2.14-18 Uhr - 26.2.,10-14 Uhr: Wochenendseminar "Wehr dich",
Erfolgreiches Selbstverteidigungskonzept fuer Frauen, Vita Club Sued,
Alpenstrasse 95-97, Kosten: Eur 65,-

Konzept von Selbstverteidigungsexperten, Polizei, Juristen, Paedagogen und
Frauen speziell auf Moeglichkeiten und Beduerfnisse von Frauen zugeschnitten
(Teilnahme Frauen und Maedchen ab 16 Jahren) Anmeldung und Information unter
www.wehrdich.at, Tel. 0676/5540031 (Stefanie Wacht)

> Sonntag, 26.2.

OKAZ, Gusshausstr. 14/3 1040 Wien 19 Uhr: Venezuela - Zwischen Sozialforum
und Bolivianischem Antiimperistischem Treffen. Veranstaltung der Antiimp.
Koordination

> Dienstag, 28.2.

Wien, depot, 19h, Karlsplatz: Kontrollverlust und Ueberwachung. 1070 Breite
Gasse 3

Wr.Rathaus, Wappensaal, 19h, 4. Wr. Karl Kraus Vorlesung: Sprache im
Zeitalter von Coaching, Monitoring & Controlling. 1010 Lichtenfelsg.2,
Festst. II

Wien, SocialATTAC: 19 Uhr, KIV-Club, Blumauergasse 22/3, 1020 Wien

> Donnerstag, 2.3.

Linz, Kandlheim, Edlbacherstrasse 1, 18.30 Uhr, Vortrag "Perspektiven fuer
die kubanische Revolution", Aktion "Haende weg von Venezuela!"
(SJ-Roemerberg, KPOe, WFS)

Linz, Melicharstrasse 8, 19.30 Uhr, Simultanschach-Turnier, Schachverein
Spartakus und Volkshilfe FMB

Linz, Gasthaus Urbanides, Rudolfstr.11 20 Uhr, Verlagspraesentation Edition
Splitter, Lesung Julya Rabinowich, Kulturverein Linzer Fruehling

Wien, Do 2.3. - 9.3. Filmfestival "Frauenwelten" mit Filmen aus Honduras,
Nicaragua, Brasilien, Kenia u.a. Laendern und Lebenswelten, Filmcasino,
Margaretenstr. 78, 1050 Wien, Programm auf www.profrau.at/filmtage.htm und
www.filmcasino.at

> Freitag, 3.3.

Wien, Filmmuseum: Retrospektive Harun Farocki 3.-27. Maerz

Seit 40 Jahren produziert Harum Farocki dokumentarische Film- und
Video-Essays ueber das Leben in Deutschland, ueber Krieg und Revolution und
ueber die Bilder, die davon in den Medien erscheinen. Erste umfassende
Retrospektive, Filmmuseum, Augustinerstrasse 1, 1010 Wien, Weitere Infos
unter www.filmmuseum.at.

> Samstag, 4.3.

Demo: 14.00, Westbahnhof, gegen das "Tuerkei-Volksbegehren" der FPOe
(6.-13.3.) und die dazugehoerende Propaganda. Aufruf von: Anatolische
Foederation, ArbeiterInnenstandpunkt, ATIGF etc.

Wien, Amerlinghaus, ab 16.30 Uhr, Vom kapitalistischen Kochtopf zum
proletarischen Staatsruder. Kurzreferate, Diskussion, Ueberraschungsfilm und
Buffet. Eintritt frei, Spenden erwuenscht. Veranstaltung der KOMAK-ML zum 8.
Maerz, dem internationalen Kampftag der werktaetigen Frauen

> Montag, 6.3.

Wien, Amerlinghaus, Rotes Kino 19.30 Uhr: Der 36. Breitengrad. Spanien 2004,
DVD, 65 Min., Spanisch m. d. Untertiteln. Regie/Kamera JosÚ Luis Tirado,
Dokumentation und Fiktion ueber die Suedgrenze der Festung Europa.
Stiftgasse 8, 1070 Wien

Wien, Literaturhaus, 18 Uhr, 2. Teil des Symposiums "Wahnsinn medizinisch -
Wahnsinn politisch", organisiert von Ernst Kostal, Ort: Seidengasse 13,
Eingang Zieglergasse

> Mittwoch, 8.3.

Wien, Stock -im Eisen-Platz (Stephansplatz), 14-17 Uhr, Ja zur Neutralitaet,
Nein zur Teilnahme Oesterreichs an EU Kampftruppen! Netzwerk Neutralitaet
und Abruestung, Beteiligung der Werkstatt Frieden und Solidaritaet

> Donnerstag, 9.3.

Wien, Wiener Rathaus, 19 Uhr, "Mozart -Ikone des modernen Individualismus",
Vortrag Prof. Herbert Lachmayer, Festsaal, Lichtenfelsgasse 2, Feststiege I,
1010 Wien

Uni Wien, HS 16, 19.30 Uhr, EU in der Krise, Vortrag und Diskussion mit
Andreas Wehr, Buchautor, Referent im EU-Parlament) Weitere Veranstaltungen
in Planung unter www.werkstatt.or.at

> Samstag, 11.3.

Wien, WUK Projektraum: "Wir haben den Hunger satt", Ausstellung vom 11.-
30.3. zum Thema Hunger und Ernaehrung, Eroeffnung 11.3. 18 Uhr, Performance,
Filme, Musik, Vortrag des indischen Biologen Pamir Harvey zum Thema
Biodiversitaet, Ort Waehringer Str. 59, geoeffnet Mi, Do, Fr. 16-19 Uhr,
Anmeldung fuer Fuehrungen: 0664/8243761, Infos Tel. 0316/324556-19

SALZBURG: Gegen das Europa des Kapitals! Antikapitalistische Demo gegen das
EU-Aussenministertreffen in Salzburg! 15h, Hauptbahnhof

> Dienstag, 14.3.

Wien, AUGE/UG Buero 18.30 - 21Uhr: Was hat Grundsicherung mit dem
Arbeitsmarkt zu tun (I). Einfuehrung Arbeitslosenversicherungsgesetz und
Wiener Sozialhilfegesetz. ReferentInnen: Willi Proell (BR AMS Wien, AK-Rat
der AUGE/UG). Sozial- und gewerkschaftspolitische Gespraeche, Zielgruppe
BetriebsraetInnen, ErsatzbetriebsraetInnen, AK-RaetInnen,
PersonalvertreterInnen, AUGE/UG-AktivistInnen, Interessierte, Belvederegasse
10/1, 1040 Wien. (Fortsetzung Dienstag 4. April)

> Mittwoch, 15.3.

Wien, Filmmuseum, Augustinerstrasse 1, 1010 Wien: "Film in Suedafrika",
zehnteilige Filmreihe mit Beispielen aus den Jahren 1949-2005, 15.-27.3.
Erst seit Ende der Apartheid wird das suedafrikanische Kino international
wahrgenommen. Das Interesse am Demokratisierungsprozess verbindet sich mit
der Aufarbeitung der kuenstlerischen Bewegungen in dieser "neuen Nation",
Infos unter www.filmmuseum.at

> Freitag, 17.3.

Wien, Wir sind ZeitzeugInnen 1945 -1955. Lesung und Videoprojektion, Gruenes
Bezirkslokal Brigittenau, Hannovergasse 13, 1200 Wien

> Freitag, 24. 3.

Wien, Amerlinghaus, 19 Uhr: Vortrag & Diskussion China: Klassenkaempfe im
"Wirtschaftswunder" Veranstalter: Redaktion Grundrisse. Stiftgasse 8, 1070
Wien


> VORSCHAU

Fahrt zur Gedenkstaette Auschwitz-Birkenau vom 8.-14.4., Infos Evang.Akademie,
Tel. 408 06 95-0 und akademie@evang.at

4.Europ.Sozialforum in Athen vom 4.-7.5; 3.Austrian Social Forum in Graz vom
15.-18.6.

Wien, Sa, 22.4., 10-17 Uhr, AUGE/UG-Buero Belvederegasse 10/1, 1040,:
Grundschulung fuer BetriebsraetInnen, ErsatzbetriebsraetInnen, an
Betriebsratsgruendung Interessierte, Inhalt: Grundbegriffe Arbeitsrecht,
Gewerkschafts- und Betriebsratspolitik, Vorstellung OeGB, AK und AUGE/UG.
Anmeldung erbeten! (mail: auge@ug-oegb.at, Tel. 01/505 19 52)

Wien, Dienstag 4. April, AUGE/UG-Buero, 18.30 - 21 Uhr : Was hat die
Grundsicherung mit dem Arbeitsmarkt zu tun (II)? Vorstellung des Gruenen
Modells der Grundsicherung. Ref. Lukas Wurz, Veronika Litschel,
Belvederegasse 10/1, 1040 Wien.

Salzburg: Bundeskonferenz der AUGE/UG 23.-24.Juni, Brunauerzentrum, Themen:
Geschichte und Zukunft der GE/AUGE, Grundeinkommen versus Grundsicherung,
Ort: Brunauerzentrum d. AK Salzburg, Elisabethstr.45a, 5020 Salzburg,
Anmeldung unter auge@ug-oegb.at oder 01505 19 52, Infos und TO anfordern.
Ort- u. Zeitangaben koennen sich aendern, Info http://www.auge.or.at



***************************************************
Der akin-pd ist die elektronische Teilwiedergabe der nichtkommerziellen
Wiener Wochenzeitung 'akin'. Texte im akin-pd muessen aber nicht
wortidentisch mit den in der Papierausgabe veroeffentlichten sein. Nachdruck
von Eigenbeitraegen mit Quellenangabe erbeten. Namentlich gezeichnete
Beitraege stehen in der Verantwortung der VerfasserInnen. Ein Nachdruck von
Texten mit anderem Copyright als dem unseren sagt nichts ueber eine
anderweitige Verfuegungsberechtigung aus. Der akin-pd wird nur als
Abonnement verschickt. Wer versehentlich in den Verteiler geraten ist, kann
den akin-pd per formlosen Mail an akin.buero@gmx.at abbestellen.

*************************************************
'akin - aktuelle informationen'
a-1170 wien, Lobenhauerngasse 35/2
vox: ++43/1/535-62-00
(anrufbeantworter, unberechenbare buerozeiten)
http://akin.mediaweb.at
akin.buero@gmx.at
Bankverbindung lautend auf: f÷j/BfS,
Bank Austria, BLZ 12000,
223-102-976/00, Zweck: akin