**********************************************************
akin-Pressedienst.
Elektronische Teilwiedergabe der
nichtkommerziellen Wiener Wochenzeitung 'akin'.
Texte im akin-pd muessen aber nicht wortidentisch
mit den in der Papierausgabe veroeffentlichten sein.
Nachdruck von Eigenbeitraegen mit Quellenangabe erbeten.
Namentlich gezeichnete Beitraege stehen in der
Verantwortung der VerfasserInnen.
Ein Nachdruck von Texten mit anderem Copyright
als dem unseren sagt nichts ueber eine
anderweitige Verfuegungsberechtigung aus.
**********************************************************
Aussendungszeitpunkt: Dienstag, 12. Oktober 2004; 17:36
**********************************************************

> WWWebtips


http://klub.spoe.at/online/page.php?P=799

Ja, manchmal macht die SPOe was Vernuenftiges. Unter dieser URL findet sich
naemlich ein "Woerterbuch des Parlamentarismus". Denn allenthalben hoert man
in den Nachrichten so sperrige Ausdruecke wie "Selbststaendiger
Entschliessungsantrag" -- ohne eigentlich genau zu wissen, was das
eigentlich ist. Ganz genau -- mit Paragraphenwortlaut und so -- stehen
solche Begriffe auch auf dieser Seite nicht erklaert, aber fuer den
Hausgebrauch und zum Weitersuchen reicht es.


http://www.dietiwag.at

Wenn man sich diese Seiten anschaut, fuehlt man sich irgendwie sehr an alte
Geschichten mit DOKW und Steweag erinnert. Die selben phantasievollen
Behauptungen der Kraftwerksbauer wie damals, aber auch der Widerstand
erinnert an Ereignisse an Donau und Mur - ein einziges Dj-vu. Diesmal geht
es aber um Tiroler Seitentaeler und "die andere Seite der Tiroler
Wasserkraft" -- so der Titel der Site. Ein Muss fuer alle Skeptiker von
Talsperren...


http://www.nein-zu-olympia.de/

In Leipzig gibt es 2012 keine Olympiade. Jetzt geht es an die Nachnutzung
der Proteste gegen die im Fruehjahr ausgeschiedene Bewerbung der Stadt. Auf
dieser Site wird jetzt kein Protest mehr organisiert, doch sie soll bis auf
weiteres online bleiben -- schliesslich kann man skeptische geschichtliche
Aufarbeitungen zu den Themen Olympia und Sport immer brauchen. (Dieser
Webtip stammt vom Komitee "Wir haben alle haemisch gelacht, als die Jelinek
den Nobelpreis gekriegt hat.")


http://www.beam.to/lets

Das sind die Tauschkreisleute von LETS (Local Exchange Trading System) in
Wien, die ein lokales Wirtschaftssystem aufziehen wollen, in dem Waren und
Dienstleistungen fuer "Waffeln" statt fuer Euro angeboten werden. Und diese
Angebot sind mittlerweile schon vielfaeltig genug, damit das Werkl auch
sinnvoll funktioniert. Der politisch-wirtschaftliche Hintergrund steht dabei
eher im selbigen. Vor allem duerfte es den LETS-Leuten um das "local", also
um die organisierte Nachbarschafthilfe gehen.


http//www.geldlos.at

Deutlich politischer sind die Leute, die hinter dieser Site stehen. Sie ist
ein Teil jenes Projekts, dass in seiner Gruendungsphase den etwas
kryptischen Arbeitstitel "Keimform" trug und jetzt unter "W.E.G."
firmiert -- das klingt zwar immer noch ein bisserl "eso", steht aber fuer:
"Wertkritische Emanzipatorische Gegenbewegung".

Hier tauscht man Waren und Dienstleistungen gegen ... nix. Alles ist
gratis -- also ein radikaler, geradezu anarchistischer Ansatz gegen die
Tauschgesellschaft, in der wir alle leben, egal, ob das Geld jetzt Euro,
Schilling, Talente oder Waffeln heisst.

Die Leute sind sehr aktiv, allerdings ist die Beteiligung an der
"Nicht-Tauschboerse" noch immer ein bisserl spaerlich -- arbeiten fuer
wildfremde Leute und nix dafuer zu bekommen, ist halt schon noch
gewoehnungsbeduerftig. -br-






*************************************************
'akin - aktuelle informationen'
a-1170 wien, Lobenhauerngasse 35/2
vox: ++43/1/535-62-00
(anrufbeantworter, unberechenbare buerozeiten)
http://akin.mediaweb.at
akin.buero@gmx.at
Bankverbindung lautend auf: fj/BfS,
Bank Austria, BLZ 12000,
223-102-976/00, Zweck: akin