**********************************************************
akin-Pressedienst.
Elektronische Teilwiedergabe der
nichtkommerziellen Wiener Wochenzeitung 'akin'.
Texte im akin-pd muessen aber nicht wortidentisch
mit den in der Papierausgabe veroeffentlichten sein.
Nachdruck von Eigenbeitraegen mit Quellenangabe erbeten.
Namentlich gezeichnete Beitraege stehen in der
Verantwortung der VerfasserInnen.
Ein Nachdruck von Texten mit anderem Copyright
als dem unseren sagt nichts ueber eine
anderweitige Verfuegungsberechtigung aus.
**********************************************************
Aussendungszeitpunkt: Montag, 5.Oktober 2004; 18:00
**********************************************************

>>>>>>> Termine ab Mittwoch, den 6.Oktober 2004

Telefonnummern ohne Vorwahl sind Wiener Nummern

> Derzeitiges

Juedisches Museum, Ausstellung bis 31.10.04: Alma Rose - vom Konzertsaal
nach Auschwitz. 1010 Dorotheerg.11, So - Fr 10-18h, Do 10-20h. Schulklassen
haben freien Eintritt. Kostenlose Fuehrungen So 12 u. 15h, Do 18,30

ebenda, bis 31.10.04: Wien, die Stadt der Juden - die Welt der Tante
Jolesch.

Wien Museum Karlsplatz, bis 10. Oktober 2004: Schiele und Roessler - der
Kuenstler und sein Foerderer. Kunst und Networking im fruehen 20.Jh. Die bis
So 9 - 18h, Eintritt 4,-, erm. 2

6.-26.10. WIEN (Kunsthalle Wien project space, Treitlstr. 2/Karlspl.,
taeglich 16-24:00; So/Mo 13-19:00): Transferprojekt Afrika - Sahara. (Info
unter: 52189-33)

> Mittwoch, 6.10.

Zentralbuchhandlung, 19h, Buchpraes: "du voest mir" und "Streiknachlese"
beide erschienen im OEGB-Verlag. 1010 Schulerstr.1-3, anschl. Buffet, Anm.
ueber die Zentralbuchhandlung, Tel.512 69 05, e-mail: zbh@netway.at

depot, 19h, Kunsthochschulen und Universitaeten anderswo - Vorstellung
alternativer Modelle

20.00 SALZBURG (Robert-Jungk-Bibliothek, Robert-Jungk-Pl. 1): Lesung und
Diskussion zu "Lebenstanz". Frauenrechte und Arbeitswelt, mit der
Buchautorin Lindsay Collins (Mauritius/ Afrika). (AAI Salzburg, Suedwind
u.a., Info: Jungk-Bibliothek, Tel. 0662-873206-0)

Attac Stammtisch Graz Traminer Weinstube, Jakominiplatz 19 Uhr 30

Filmcasino, 1050 Wien, Margaretenstr. 78, 12-24 Uhr: Kurzfilmfestival mit:
"The Order" und "IWF - Die Macht der Kredite", Pdiumsdiskussion zum Thema
Zukunftsperspektiven nord-sued: reich-arm?

> Donnerstag, 7.10.

Seminarhotel Strudelhof, bis 9.Oktober: Antirassismus Konferenz 2004.
Pasteurgasse 1, 1090 Wien. Organisiert von Peregrina im Rahmen von EQUAL.

Amerlinghaus, 19h, Info-Veranst. der Aktionsgruppe Todesstrafe von amnesty
international

Kino De France, bis 10.10. Brasilianisches Filmfestival, infos
www.votivkino.at

Wels, Alter Schlachthof, 19h im Beisl, Buchpraes: Dead Men Working.
Dragonerstr.22

10.00 WIEN (Caf Landtmann): Pressekonferenz: "Wege in den Postkapitalismus"
Buchpraesentation des Club of Vienna (mit Univ.Prof. Hermann Knoflacher, Dr.
Klaus Woltron). (Dr. Agnieszka Rosik - Koelbl, Club of Vienna, Rilkepl. 2 /
Top 4, 1040 Wien, Tel. 5056030-60, , )

18.00 WIEN (Univ., Juridikum, SE 20 (2.Stock), Schottenbastei 10-16):
Vortrag "Die Logik von unten": Partizipative vs. repraesentative Demokratien
in Lateinamerika. (Info unter: 01-3107465)

19.00 WIEN (Rathaus, Stadtsenatssitzungssaal, Lichtenfelsgasse 2, Feststiege
I): Podiumsgespraech "Globale Abruestung und menschliche Sicherheit. Ein
Plaedoyer fuer den Multilateralismus" mit Jody Williams (Nordirland/
'International Campaign to Ban Landmines') und Wolfgang Petritsch.
(Anmeldung: Lilli Gneisz, OIIP - OEsterreichisches Institut fuer
Internationale Politik, Operng. 20B, 1040 Wien, Tel: 01-5811106-12, , )

19:30 STEYR (Kulturverein Roeda, Gaswerkg. 2, OOE): Infoabend ueber die
geplante EU-Verfassung. (Info unter: 07252/76285)

14 Uhr Wirtschaftskammer OEsterreich, Saal 5, Wiedner Hauptstr. 63, 1040
Wien: PPP - Weg aus der Finanzierungskrise? OEAMTC-Diskussion zu PPP im
Straszenbau. Anmeldung bis 4.10.: mailto:michaela.arnusch@oeamtc.at

8 Uhr 30 bis 11 Uhr 30: Aktion zur Bolkestein-Direktive der EU vor der Oper
Wien. (Am 7.10. wird der neue EU-Binnenmarktkommissar Charlie McCreevy vom
EU-Parlament begutachtet. Unter McCreevy wird der unter seinem Vorgaenger
Bolkestein ausgearbeteten Kommissionsvorschlag zur radikalen Liberalisierung
aller oeffentlichen Dienstleistungen diskutiert und wahrscheinlich
beschlossen. Daher eine ATTA-Aktion zum Thema am angegebenen Ort.

> Freitag, 8.10.

Amerlinghaus, 20h, Film von Peter Wagner: Die Roma-Schauer.

Vorstadtzentrum, 18h, Filmabend: Blick auf Palaestina. 1040 Guszhausstr.14

Salzburg, Schloss Goldegg, 19,30, Open Space Konferenz: Jung sein und AElter
werden - (UEber)leben im Neoliberalismus, Sa von 9-17h. Gruebi und Gruene
Akademie, Anm: Tel. 0662/877326, e-mail. gbw.salzburg@gruene.at

8. - 10.10. SEMRIACH (Stmk., Trattnerhof, Wildhof 81): Seminar
"Argumentationstraining zu Politik & OEkonomie". Wirtschaftliche
Argumentationsmuster auf dem Pruefstand. (Forum politische Bildung
Steiermark, Friedrichg. 36, 8010 Graz, Tel. 0316-8161-54, e-mail: )

19:30 INNSBRUCK (Haus der Begegnung, Rennweg 12): Vortrag "Politik und
Wirtschaft -wer steuert wen? Von der sozialen zur neoliberalen
Marktwirtschaft".

WIEN (Hochholzerhof, BAWAG): Vortrag "Sozialpolitik in Brasilien und das
Null-Hunger-Problem" von Frei Betto (Brasilien). (Renner Institut, Tel.
01-8046501-30, e-mail: )

19 Uhr 30 Ebenau bei Salzburg: "EU-Was bringts?" Podiumsdiskussion im Rahmen
der Ebenauer Bildungswochen.

Literaturhaus, Zieglergasse 26a, 1070 Wien: Schreibwerkstatt: Literatur
zwischen Alltag und Weltpolitik

> Samstag, 9.10.

Frauencafe, ab 16h an.schlaege-Buecher-Flohmarkt. 1080 Lange Gasse 11

14.00 - 18.00 WIEN (Diplomatische Akademie, Favoritenstr. 15a): Fachtagung
zu 25 Jahre Suedwind/ OEIE "Entwicklungspolitik in Bewegung" u.a. mit Frei
Betto u. Lindsay Collen. Anschlieszend Fest "25 Jahre Suedwind/ OEIE" im
Vienna Art Centre (Anmeldung erforderlich bei: Suedwind, Tel. 01-4055515-0,
e-mail: )

14.30 - 18.00 PUCHBERG b. Wels (OOE): Seminar "Die Amerikaner. Ihre
Religion - ihre Politik (in den USA)" mit Michael Freund. (Bildungshaus
Schloss Puchberg)

Linz, Schillerpark ab 15h Demonstration gegen den "Bund freier Jugend" und
rechtsextreme Gewalt!! Nach der Demo Diskussion im !ann&pat", ab 19h Rock
gegen Rechts. Busse organisiert aktiv@stopbfj.org und Tel. 01-524 63 10

Innsbruck, HDB Rennweg 12, 9 - 17 Uhr: Seminar "Der Neoliberalismus:
oekonomisch nicht effizient, (sozial)politisch aber sehr. Gemeinsame
Veranstaltung von Suedwind Tirol, Welthaus der Dioezese Innsbruck, Attac
Tirol.

> Sonntag, 10.10.

Vorstadtzentrum, 18,30, Info und Disk: Die Kriminalisierung des Widerstandes
im Irak, mit Gerhard Tuschla, Waltraut Schauer und Irina Vana. 1040
Guszhausstr.14/3

> Montag, 11.10.

Akin - Redaktionssitzung ab 18h, 1170 Lobenhauerng.35/2

depot, 19h: Wie koennte Bezirkskultur sein? 1070 Breiteg.3

11. - 14.10. RETZ (NOE): Seminar "Schule des Sanften Reisens 2004: Fairness
im Tourismus" (Info unter: 01/895 62 45-19)

> Dienstag, 12.10.

Akin-Produktion ab 13h im AUGE-Buero 1040 Belvedereg.10

MieterInnen-Beratung, 19h, Thema: Wohnen und Gesundheit. 1090
Liechtensteinstr.123/20 - Gassenlokal

Don Bosco Haus, 18,30, Veranst. der BG 13 und 14 gemeinsam mit IGS: Die
Gruenen SeniorInnen -Aufbruch in die Zukunft. 1130 St.Veitgasse 25

12. - 13.10. WIEN (Denkfabrik, Josefstaedter Str. 15 / Lange G. 33): Seminar
"Governance - Politik und Management im Sinne einer neuen
Buergergesellschaft". (Info: Tel. 01/8923492-16)

> Mittwoch, 13.10.

VHS Favoriten, 19h, Naturwissenschaft und Religion aus heutiger Sicht.
1100Arthaberplatz 18

13.10. 19.00 WIEN: Vortrag "Alles wurde schneller, damit mehr Zeit sei... Es
ist immer weniger Zeit" mit Marianne Gronemeyer. (kardinal koenig haus,
Wien)

13.10. WIEN: Vortrag "Die Demokratie beim Wort nehmen: Der Souveraen und der
Dissident" mit Paolo Flores d'Arcais (I). (Renner Institut, Tel.
01-8046501-30, e-mail: )

Que(e)r-Beisl im EKH, Wielandgasse 2-4, 1100 Wien; Schafft ein, zwei, viele
Freiraeume. Nach dem Scheitern der Besetzung der Meldemannstrasze und
anderer Areale berichten einige AktivistInnen ueber die Forderungen an die
Universitaet nach einem selbstverwalteten Freiraum.

> Donnerstag, 14.10.

Amerlinghaus, 20h, Lesung & Performance: Werkstatt Work Out 2 - ein
Augustin-Projekt mit Tombola und T-Shirt Painting

Sektion 27, 19h, Maria Hirsch: Diavortrag ueber Kunst und Musik aus
Afrika/Uganda. 1020 Vivariumstr.13

IWK, 18,30, Technikfolgendabschaetzung - Entscheidungshilfe in einer
komplexen Welt. 1090 Bergg.17

VHS Favoriten, 19h, Menschenrechte und Rassismus

3. Europaeisches Sozialforum bis 17.10. in London, Infos und Anm:
www.socialforum.at und im Reisebuchladen, ev. gemeinsamer Billigflug:
reisebuchladen@aon.at

18 Uhr 30 Feldkirch/Johanniterhof: Attac Vorarlberg stellt sich vor

19 Uhr Linz, Bildungshaus Betriebsseminar, Kapuzinerstr. 49, Linz: Attac
Linz Treffen

Hauptbuecherei, 1070 Wien, Urban-Loritz-Platz 2a, 19 Uhr: Buchpraesentation
J.Becker/A.Komlosy: Grenzen Weltweit. Zonen, Linien, Mauern im historischen
Vergleich.

KIV-Club, Odeong. 1, 1020 Wien, 19 Uhr Info-Veranstaltung: "Was bleibt vom
Roten Wien"

> Freitag, 15.10.

IWK, Tagung ab 15h: Staat, Demokratie und Menge. 1090 Bergg.17

depot, 19h, Visionen der Arbeit - Vortrag

GA 17, Club Gandhi, 15-19h Herbstfest, 1170 Schadinag.3

Vorstadtzentrum, 18,30, Ende des Nachkriegssystems. 1040 Guszhausstr.14/3

15.10. LINZ (BFI): "Vollbeschaeftigung und Soziale Sicherheit fuer alle:
Welche Politik brauchen wir dafuer?" (Eva Belabed, ISW - Institut fuer
Sozial- und Wirtschaftswissenschaften, )

> Samstag, 16.10

16. - 17.10. WIEN (Carla, Mittersteig 10): Diskurs und Event "Die lange
Nacht der Sozialpolitik". (Die Armutskonferenz, )

Vorstadtzentrum, Guszhausstr. 14/3, 1040 Wien, Das Ende des
Nachkriegssystems

> Montag, 18.10.

depot, 19h: Prager Herbst in der Kunst? Europaeische Kultur in
Nachbarlaendern. 1070 Breiteg.3

Rathaus, bis 19.10.: Framing Gender: Europaeische
Gleichstellungsperspektiven fuer eine zusammengewachsene Region. Infos
www.milena.at

Wels, Schloss Puchberg, BH, 19h, Buchpraes: Schweigen die Taeter, reden die
Enkel,

18. - 19.10. WIEN: Bundestagung von schwarzen Frauen fuer schwarze Frauen in
OEsterreich. Networking und Empowerment. (Renner Institut, Tel.
01-8046501-30, e-mail: )

19.30 WIEN (Kultur unter der Bruecke, Wipplinger Str. 23): Vortrag "Wem
gehoert das Wasser".

> Dienstag, 19.10.

depot, 19h, Europaeische Kultur in Nachbarlaendern - die neue
Zivilgesellschaft

IGS - Kunstfuehrung durch Floridsdorf - 100 Jahre Floridsdorf bei Wien mit
Gerhard Jordan. Treffpunkt um 14h Bahnhofshalle 1210 Franz Jonas Platz, U6
und S-Bahnstation

VHS Favoriten, 19h: OEsterr. Gesellschaft und Nationalsozialismus

> Mittwoch, 20.10.

Bibliothek der Frauensolidaritaet, 18,30: Empowerment: Ermaechtigung oder
Entmaechtigung? 1090 Bergg.7/1

depot, 19h, Podium: Gibt es eine kulturelle Neutralitaet? 1070 Breiteg.3

20. - 21.10. Oberwart/Felsoeoer (Messezentrum, Bgld./ H): OEsterr.
Klimabuendnis - Jahrestreffen "Offene Grenzen geschlossene Kolonnen". (Info
unter: 01/5815881)

> Donnerstag, 21.10.

Galerie M-Art, 19h, Preisverleihung "Die Spitze Feder 2004" der
Journalistinnenpreis fuer den engagierten Nachwuchs. Mit Maria Vassilakou
und dem Frauen-Netzwerk-Medien. Anm: 4000-81581

Sektion 27, 19h Herbert Brunner liest aus dem "Mittelamerikanischen
Tagebuch", 1020 Vivariumstr.13

Evang.Pfarrgem., 19h, Thomas Roithner ueber den friedenspolitischen Teil des
Sozialwortes. 1150 Schweglerstr.39

19.00 WIEN (Hauptbuecherei, ): Vortrag "Theater & Partizipation - Die Kunst
des sozialen Zusammenhalts" von Augusto Boal (Rio de Janeiro/ Brasilien),
Begruender des "Theaters der Unterdrueckten". (22. - 26.20. VHS Meidling,
Laengenfeldg. 13-15): Seminar der Arbeitsgemeinschaft Forumtheater mit A.
Boal in der Reihe "Theater statt Gewalt". (kardinal koenig haus und VHS
Meidling, Wien, )

21. - 22.10. WIEN (Urania): Tagung "Methoden und aktuelle Kontroversen der
politischen Bildung" (u.a. mit Erhard Meueler u. Klaus-Peter Hufer).
(Informationszentrum Politsche Bildung, Mayerhofg. 6/3, 1040 Wien, Tel.
01-5046858, , )

> Freitag, 22.10.

10.00 WIEN (Wirtschaftskammer OEsterr., Julius Raab Saal, Wiedner Hauptstr.
63): 37. Lateinamerika-Tag des OEsterr. Lateinamerika-Instituts "Mexiko:
Politik - Wirtschaft - Kultur". (Info unter: 01-3107465)

22. - 23.10. SALZBURG: 3. Forum Frieden und Gewaltfreiheit. Themen u.a. "Die
Herausbildung des Militaerisch-Industriellen-Komplexes in der EU" mit
Winfried Wolf; "Lebt der Friedensprozess in Israel/Palaestina?" mit Ari Rath
(Jerusalem) u. Viola Raheb (Wien/ Palaestina) und Vernetzung der
Aktivitaeten und Projekte. (Friedensbuero Salzburg, Platzl 3, 5020 Salzburg,
Tel/Fax 0662-873931, E-mail: , )

Kulturverein Zwischenraum: 18h, Finissage der Ausstellung "Meldemannstrasze"
mit Lesung. 1200 Hannoverg.13

> Samstag, 23.10.

IGS - Gruene Wanderer - Ausflug zur Wienerhuette, Treffpunkt 9,30 Hietzing -
Kennedybruecke Endstation Straba 60

AUGE-BetriebsraetInnen-Grundschulung mit Schani Margulies und Heinz Duerr im
AUGE-Buero 1040 Belvedereg.10, Anm: 505 19 52

> Sonntag, 24.10.

24. - 26.10. ST. JOHANN/ Pg. (Sbg.): Friedenstage 2004. (25.10. 9.00 - 16.00
Gespraechsforen zu Europathemen mit Thomas Roithner, Marianne Gronemeyer,
Pavel Kohout, Hans Eder, 16.00 Podiumsdiskussion "Sicherheit, Verteidigung,
Einigung"). (Info: Hans Steinlechner, Gemeindeamt St. Johann, Tel.
06412-8001-31, , )

Vorstadtzentrum, Guszhausstr. 14/3.1040 Wien: Fahrenheit 9/11

> Freitag, 29.10.

ASt-Diskussionsveranstaltung: Bush und Kerry - Wo ist der Unterschied?
19.00, Amerlinghaus, Stiftg. 8, 1070 Wien (U3 Neubaugasse)




*************************************************
'akin - aktuelle informationen'
a-1170 wien, Lobenhauerngasse 35/2
vox: ++43/1/535-62-00
(anrufbeantworter, unberechenbare buerozeiten)
http://akin.mediaweb.at
akin.buero@gmx.at
Bankverbindung lautend auf: fj/BfS,
Bank Austria, BLZ 12000,
223-102-976/00, Zweck: akin